Brunnenfiguren

Brunnenfiguren

Zeichnen mit Günther Reil (10)

24. Juni 2014

„Farbig Zeichnen lernen bis zum Aquarell“

Kapellplatz Altötting

Brunnenfiguren: Die Blütezeit, der aus Stein gehauenen Figuren ist längst vorbei. Diese stabilen Gestalten haben von ihrer Festigkeit über Jahrhunderte hinweg kaum etwas eingebüßt. . . . auffällig beeindruckender Gesichtspunkt in öffentlichen Gebäuden wie Schlösser, Parkanlagen, Stadtplätze und Brunnen. Der große Vorteil für den Portrait- und Akt Maler ist das versteinerte Stillhalten des Objekts in ihrer ewigen Pose. Man kann sich sowohl genügen Zeit nehmen als auch unterschiedliche  . . . Auf dem heiligen Kapellplatz von Altötting sind viele christliche Motive in Marmor und Sandstein anzufinden, die bei jeder Tageszeit andere Schatten aufweisen. Sozusagen ein Portrait-Atelier immer zugänglich unter freiem Himmel. . . . Bei den Zeichenübungen nach Steinfiguren sind spezielle Aspekte zu beachten und zu besprechen: ob eine uneingeschränkte Verweildauer vor der Figur oder eine höhere Anzahl von Blättern bei Schnellskizzen, eine Fülle von Blickwinkelauswahl mit ihren entsprechenden Schatteneinfällen. Zeichentechnisch angewendet werden unter Anderem gebogene Schraffuren, unterschiedlichste Strukturtechniken mit entsprechenden Werkzeugen und Farbtypen von Tippex über strukturierte Lavur-Emulsionen bis feinporös-materialhaltige Acrylat-Mischungen. … Immer mit ein paar hilfreichen Tricks verbunden  . . .

Nächster Zeichenkurs siehe:  http://günther-reil.com/2014/06/zeichenkurse-in-nuernberg-und-muenchen/  Komplette Texte im Arbeits-Buch: „Farbig Zeichnen“ – Von der neutralen schwarz-weiß Zeichnung bis zur rhythmischen Komposition in Farbe; Kapitel Landschaft;  © Günther Reil, Juni 2014, Fassung 3; noch unveröffentlicht.

ähnliche Beiträge