Zakynthos Moderation 2010

Zakynthos Moderation 2010

Ulrich Gottlieb

11. April 2014

Meditativer Zeittänzer

Wenn sich nicht die Zeit dazwischen drängeln würde. Es sind nur zwei, drei Monate zwischenliegend. Fast würden wir uns dann begegnend treffen und zeitgleich etwas tun. Einen Film drehen z. B.? Gerne über eine ganz banale Alltagssituation. Wenn es eben diese Zeit nicht gäbe. Kann die Zeit liegend sein? Stehend wohl nicht. Zerfließend wohl, nach dem momentanen Wissensstand der Physik.

Ulrich Gottlieb macht Körpertheater und beginnt beim eigenen Körper. Das Erzählen mit dem Körper – eine bewegende Sprache, die jeden in vielfältiger Weise berührt. Durch ein Experimentieren mit verschiedensten Bewegungs- und Ausdrucksqualitäten in Verbindung mit dem Raum, mit Objekten und im Kontakt zueinander, wird die eigene Kreativität angeregt.   …eine Bewegung in eine nächste aber erst inniges innehalten einer poetischen Gestalt, das Nerven Gestrüpp entwirren oder so lassen, dinge lösen sich ohne unser zutun da alles, selbst so solide, in Bewegung ist und ein/ausatmen von meerwellen in einem Sekunden Traum und sie fegt die Kaffeebar Drumherum und wild weich sonniger morgen, die Flucht in den frischen morgen in die Kaffeebar also, tägliches Ritual und darüber hinaus…
aus dem aktuellen Buch „pneuma“ von Ulrich Gottlieb  http://pneuma.loop-art.eu/

ähnliche Beiträge