Action schrubbing

Action schrubbing

Helicopter Painting

13. März 2013

. . .  painting by helicopter? ok. lets do it!. . . Unerwartet tauchte der Helikopter wieder auf. Das Publikum staunte! Denn an einem 16 m langen Stahlseil hing ein überdimensionaler Flachpinsel – 150 kg schwer und 3 m lang! Der Helikopter drehte eine Ehrenrunde, um dann den Pinsel sanft an der „Farbenbar“ abzulegen. Unter Anleitung des Helikoptereinweisers am Boden, der per Helmmikrofon mit dem Piloten verbunden war, tauchten meine Assistenten, die langen Pinselhaare in die mit Rot und Gelb befüllten Farbwannen. Dann erhob sich der Pinsel sacht und begann langsam, wie von selbst auf der Leinwand zu malen. Eine ein Meter breite Farbspur zog sich auf die Mitte des Bildes zu, der Pinsel schien sich . . .

Textauszug a.d. Erfahrungsbericht "Heli Painting", Günther Reil, 2009
more on :  http://günther-reil.com/galerie/helikopter-painting/    und
http://www.facebook.com/media/set/?set=a.4679954439356.1073741834.1308638625&type=1



		
		

ähnliche Beiträge