Reise der Nacht

Reise der Nacht

Reise der Nacht

19. Februar 2013

Schick mir den Engel der Liebe zurück, schick mir den Engel, ich will ihm wieder Liebe geben, schick mir die Reise, die lange Reise der Nacht.

Telefonieren, zum anderen Ende der Welt, wo niemand ist, bis zum Morgen der Ankunft am Horizont der Leidenschaft, dem schmalen Band der Sensation. Wenn ich sie hätte, würde ich sie nicht mehr loslassen, wie einen Engel, der mit mir fliegt, in die lange Reise der Nacht.

Du mein Bruder Mond der Seelen. Hülle, Staub und Dunkelkammer, heißt der Ort, der den Rest des Lebens als Ankunft aller Sensationen, Leiden schafft. Wie lange noch, weilt die gute Nacht zu wünschen, in die Ferne, lange Reise. Wann kommt der Engel Liebe, ein letztes Mal, im letzten Telefonat, in die lange Reise der Nacht?

Emm., 05.11.1996 (1.Fass.), Aarberg,19.02.2013 (2.Fass.)
Buchauszug "Im Dasein der Sinne", 2013
ähnliche Beiträge