Bergwelten – romantisch, schroff und abstrahiert

2. Februar 2019

„Bergwelten – romantisch, schroff und abstrahiert“, Akademie Wildkogel

Do. 04. – So. 07.07.2019, 4-Tages-Kurs, 10 – 17 Uhr, Kursgebühr: 400.- Euro, Ort: Atelier Wildkogelhaus, 2005 m, Anfahrt über die Seilbahn-Talstation der Wildkogelbahnen, Wildkogelbahnstraße 343, (A) 5741 Neukirchen am Großvenediger. Selbstständiges Einsteigen in die Gondelbahn. Abholung an der Bergstation und anschließender Transfer zum Wildkogelhaus. Wir bitten um pünktliches Erscheinen, da die Wildkogelbahnen nur stündlich fahren (Auto kostenfrei im Parkaus parken).

Veranstalter-Info:  http://www.akademie-wildkogel.de/  oder den Akademie Wildkogel-Katalog 2019 anfordern.

Anmeldung: Stephan Nitzl (D) +49 (0) 163/855 77 88  oder (A) +43 (0) 699/15080230  stephan.nitzl@akademie-wildkogel.de  oder  info@akademie-wildkogel.de

„Bergwelten – romantisch, schroff und abstrahiert“

Sanfte Nebelschleier  in romantischen Tälern, schroffe Gipfel in wilder Gebirgslandschaft, weiße Schneehänge an ruppigen Felsvorsprüngen, markante Gletscherspalten unter tiefblauem Firmament, scharf gestreifte Lichtstrahlen hinter dunklen Kuppen, hingehauchte Sonnenuntergänge im Dunst der Bergkulisse. Im Panorama-Atelier des Wildkogelhauses verwandeln wir die Welt der Berge als kreatives Abenteuer auf die Leinwand. Mit feiner Lust zum Ausarbeiten aber auch im impulsiven Farbenrausch, erarbeiten wir hauptsächlich leicht verfremdete und abstrahierte Bergwelten in unterschiedlichen Acryltechniken. Wir malen, spachteln und schütten. Als Motive verwenden wir mitgebrachte Fotovorlagen. Alle Schritte bis zum fertigen Bild, werden von Günther Reil bei Malvorführungen vermittelt. Der Kurs bietet außerdem auch inspirative Bildgestaltungsmethoden, Rhythmustheorien und gezielt gesetzte Diagonalkontraste.

Auswahl von Kurz-Videos auf meinem You Tube Kanal:

https://www.youtube.com/channel/UCkSrXgN4wnVxvNaiazR9gwQ/videos