Jean-Louis Hurlin, forgeron d'art

Jean-Louis Hurlin, forgeron d'art

Jean-Louis Hurlin

17. April 2017

Künstlerfreunde

Jean-Louis Hurlin, forgeron d’art

Es ist lange her, 40 Jahre, als wir gemeinsam unsere Kunstwelten austauschten und der Öffentlichkeit präsentierten im Lot et Garronne, Nantes, Berlin und Burghausen. Das Prähistorische war die gemeinsame Grundlage unserer Kreativität. Und bis heute ist sie noch tief verwurzelt in unseren Arbeiten.

. . . wasistdas, je mets une plume a mon chapeau, pres de petit fenètre?

Im Jahr 1977 eröffnet Jean-Louis Hurlin sein Atelier bei Cahors, wo er die lange Tradition der Arbeit von Damaszenerstahl fortgesetzt hat. Seine kreative Arbeit lässt ihn Dinge erschaffen, kompakt und doch so undurchdringlich transzendent. Sein komprimierter Stahl wird federleicht romantisch und betört nicht nur die Augen des Betrachters, sondern auch die tiefe Philosophie des ewig harten Metalls. Die Werke von Jean-Louis Hurlin sind in Galerien und Museen in Frankreich und im Ausland regelmäßig ausgestellt.

La forge et l’art, quoi de plus antinomique a priori. C’est pourtant le défi que s’est lancé Jean-Louis Hurlin, de formation forgeron-serrurier, qui commence par réparer des ascenseurs pour enfin, après de nombreux voyages et de passionnantes études, suivre le chemin de sa passion, celle du damas d’acier, qui le mènera de la forge… à l’art !

Website: http://www.maitres-art.com

Video:

http://www.tv5monde.com/cms/chaine-francophone/publications/Sur-mesures/Video/p-13225-Episode-3-Jean-Louis-Hurlin-forgeron-d-art.htm

ähnliche Beiträge